Malerei

19. Oktober 2017

Der Tulpen-Crash

Tulipomanie, 1640, Allegorie der Tulipomanie (aus Privatsammlung) wikipedia

Das Tulpenfieber

  Die Tulipomania (1640), ein Gemälde vom flämischen Renaissence Maler Jan Breughel dem Jüngeren, ist eine Allegorie/Persiflage auf den Tulpenwahn. Das Gemälde bezieht sich auf das Tulpenfieber in den Niederlanden in den Jahren 1633-1637. Alle Spekulanten, Händler, Käufer, Betrogenen, Advocaten, etc, sind als Affen dargestellt, denn der Affe galt in der Renaissence als Sinnbild für menschliche Dummheit und Gier. Breughel der Jüngere, wie auch sein Vater Breughel der Aeltere waren bekannt für ihre Allegorien und sozialkritischen Werke. mehr lesen...

1. Oktober 2017

Lucas Cranach und die Reformation

Katharina Luther (von Bora)

Die Reformation in Deutschland

2017 feiern wir das 500 jährige Jubiläum der Reformation. Mann des Wortes: Martin Luther als theologischer Vordenker. Frau des Managements: Katharina Luther als wichtige Stütze im Haus. Mann der Bilder: Lucas Cranach als Freund und Reformations-Beschleuniger.   mehr lesen...

7. September 2017

Adipositas und Anorexia nervosa, Teil 1

Madonna mit Kind (1965)

Adipositas bei Fernando Botero

  Vergleich Fernando Botero und Alberto Giacometti: Der Unterschied könnte nicht grösser sein. Die Skulpturen und gemalten Figuren des kolumbianischen Gegenwart-Künstlers Fernando Botero und des 1966 vertorbenen schweizer Künstlers Alberto Giacometti stehen in krassem Gegensatz zu einander: bei Botero sind alle unglaublich dick, bei Gicamoetti sind sie teilweise so dünn, dass man schon am Wahrnehmungsvermögen des Künstlers zweifeln könnte. mehr lesen...

18. Juni 2017

Ballets russes

Cleopâtre, Ballets russes, Wolfgang Beltracchi, 2017

Wolfgang Beltracchi's Beitrag zu den Ballets russes, dem bedeutendsten Ballett-Ensemble des 20. Jahrhunderts.

Das „Ballets russes „ inspirierte viele Maler. Neueste Interpretation stammt von Wolfgang Beltracchi , der sich im Jahr 2016/17 unter anderem dem Thema gewidmet hat und seine Gemälde dazu im Juni 2017 in Riehen/Basel ausstellt (Galerie Lilian Andree). mehr lesen...

30. Mai 2017

Faszination Berg

Der Berg, Symbol der Kraft

Ferdinand Hodler Anselm Kiefer Rudolf Stingel Ernst Ludwig Kirchner Ferdinand Hodler  (Schweizer Maler des Symbolismus und Jugendstils, geb. 1853 -1918)
Hodler hat es verstanden, unsere Schweizer Berge auf eindrückliche, wunderbare Weise zu malen. ... mehr lesen...

11. April 2017

Das schwarze Quadrat von 1915

Schwarzes Quadrat von Malewitsch Kasimir

Beginn und Ende des Suprematismus

1915, 2 Jahr vor der russischen Revolution von 1917, malte der russische Künstler Kasimir Malewitsch sein 1. schwarzes Quadrat auf hellem Grund, dem noch weitere folgten. Damit wandte er sich radikal ab von allen Vorbildern. 1915 präsentierte er das Bild auf der „Letzten Futuristischen Ausstellung 0.10“ und meinte dazu: ... mehr lesen...

22. März 2017

Ocker – Blau – Grün – Gelb – Purpur

Cuevo de las manos, Argentinien

Entdeckung, Herstellung und Verwendung der Farben im Laufe der Menschheitsgesschichte.

Tauchen wir ein in die wunderbare Welt der Chemie und Physik der Farben:

Ocker/orange/rot
waren die erste Farbe, mehr lesen...


14. Oktober 2016

„Guernica“ überall

Guernica
Eine Stadt und ihr Schicksal bewegt die Welt. „Guernica“ von damals ist auch das Aleppo von heute (Syrien-Krieg 2011- ?)

Guernica 1937 im spanischer Bürgerkrieg:

Zuerst kamen die Bomben. Dann kam Picasso. Er verarbeitete in seinem Gemälde „Guernica“ die Schrecken des Krieges. ... mehr lesen...

20. September 2016

Bauern-Arbeiter-und Bürgertum im Jahr 1885

Rurales und bourgeoises Leben um 1885

  • Vincent Van Gogh zeigt uns das Arbeitermilieu
  •  Albert Anker das Bauerntum und
  • Carl Holsoe das Bürgertum
Die Industrialisierung in Europa ist in vollem Gange. Die Produktion wird enorm gesteigert und bringt viele Vorteile. mehr lesen...

18. September 2016

Mickey Mouse Revival

Rätsel um den Fall Mickey Mouse: Gottfried Helnwein und andere provozieren zur Frage:

Was Hat uns Mickey Mouse eigentlich zu sagen?

Die kleine, liebenswürdige Maus in vermenschlichter Darstellung lebt nun schon fast 90 Jahre unter uns. mehr lesen...

16. September 2016

Avantgarde in New York

Avantgarde, Surrealismus und abstrakter Expressionismus in den Vereinigten Staaten (New York), erste Hälfte 20. Jahrhundert August 2016 : Besuch der Ausstellung „Sonja Sekula, Max Ernst, Jackson Pollock and friends“ im KKL Luzern (Kunst und Kongresshaus Luzern)... mehr lesen...

30. August 2016

Art Déco hoch 2

Catherine Abel's Retro-Art: Neu Interpretation des ArtDéco im 21. Jahrhundert.

Wenn man ihre Bilder sieht, denkt man sofort an Tamara de Lempicka, denn auf den ersten Blick sehen sich die Bilder der beiden Künstlerinnen zum Verwechseln ähnlich. mehr lesen...

//]]>