Malewitsch, Kasimir (19. und 20. Jahrhundert)

Modigliani, Amadeo (19. und 20. Jahrhundert)
7. Mai 2017
Agam, Yaacov (20. Jahrhundert)
8. Mai 2017

Seine Werkphasen:

Frühwerk:  er erprobte verschiedene Stile:
Impressionistisch (nach Vorbilder Monet und Cézanne)
symbolistisch und pointillistisch
teils auch expressionistische Farbgebung

Später:
Kubofuturismus. Er arbeitete mit kubistischen Formen Kegel, Zylinder und Kugel, um Gegenständliches darzustellen.
Alogische Bilder: Figuren, Zahlen , Buchstaben, Wortfragmente ergänzen ein Gemälde.

1915: Sein Manifest: „Vom Kubismus zum Suprematismus“ . Der neue malerische Realismus – mit dem Schwarzen Quadrat auf dem Umschlag −

Er zeigt auf  „Letzte futuristische Ausstellung „0,10“ das suprematische Gemälde Das Schwarze Quadrat auf weißem Grund.

 

Suprematismus:
gegenstandslose Welt: Nichts wird dargestellt, nur reine Empfindung in Form von komponierten geometrischen Figuren: Quadrat, Kreis, Balken, Kreuz etc.

Spätwerk:
Rückkehr zur gegenständlichen Kunst ab 1920:
Darstellung des bäuerlichen Lebens mit suprematischen Elementen in den folkloristischen Farben der Ukraine: rot, Grün, Blau, schwarz, gelb

Letzte Jahre:
er malte wieder reale Portraits, die an Renaissance Werke erinnern.

 

Link zum post : „das schwarze Quadrat von 1915“:
https://sinn-suche.ch/2017/04/das-schwarze-quadrat-von-1915/

//]]>